"Royaler deutscher Alternative Rock für Herz & Hirn"

-STEFFI STEPHAN-

|Jovel-Club, Münster, Oktober 2017|


| Nachlik Photography, Herten - Foto: Carsten Nachlik |
| Nachlik Photography, Herten - Foto: Carsten Nachlik |

Die Klänge von Kaiser Franz  sind mal Laut, mal Lässig, mal Leise!

Mit seinem deutschen Alternative Rock  setzt er dem menschlichen Dasein mit all seinen Licht- und Schattenseiten die Krone auf. Völlig ungeschminkt und einem Hauch von Dreck besingt er in seiner Musik die alltäglichen Geschichten die das Leben schreiben. Durch und durch bürgerlich wurde Franz 1987 im nördlichen Ruhrgebiet

als Kind einer Bergmannsfamilie geboren.

Ende der 1990er Jahre begann seine künstlerische Laufbahn 'total unroyal' als singender Bub in einer Schulband, wo er die ersten Bühnenerfahrungen sammelte.

Mit der ersten Bandgründung im Jahr 2005, wuchs in ihm die Passion eigene Songtexte auf deutsch zu verfassen. Nach etlichen Band-Projekten von Punk über Rock/Pop bis Hardcore und hunderte Konzerte im gesamten Bundesgebiet, beschloss er mit Stimme, Stift und Papier eigene Wege zu bestreiten. Ab 2014 begann er unter dem Pseudonym Kaiser Franz seine Texte im Duett mit wechselnden Akustikgitarristen Live zu performen. Innerhalb von gut mehr als 280 Konzerten (bundesweit) konnte Kaiser Franz bis heute einige größere Teilerfolge wie u.a.

den Rio Reiser Songpreis 2016 (Unna) und Wochengewinner bei WDR 2 POP-

Szene im Westen | 27. Mai 2019) verzeichnen.

 Im Frühjahr 2018 arbeitete Kaiser Franz mit dem Produzenten Siggi Bemm (Peter Maffay, Udo Lindenberg, Joachim Witt, Kreator, Caliban, Tiamat, Mike Zero u.v.a.)  zusammen und veröffentlichte mit dessen Unterstützung seine Debüt-EP:

"VOLLE KRÖNUNG" (Woodhouse Records - 06|19).

Durch den Zusammenschluss der Hofkapelle, etlichen Konzerten in 2019 und der darauffolgenden COVID-19 Pandemie beschloss der Kaiser nebst Gefolge neue Horizonte zu erschließen. Im Herbst 2020 erscheint die Single: "HURRA HURRA" (König-Ludwig Studio - 12|20), als ein musikalisches Mundwerk zur aktuellen gesellschaftlichen Lage. Aufgenommen und produziert wurde der Song von Sebastian Niehoff alias "Sebel" (Alligatoah, Stoppok, Max Buskohl u.v.a.). Was ab 2021 passieren wird, bleibt mit viel Spannung und viel Geduld abzuwarten...